Wie kommt unser Gruppenhaus-Katalog zu euch?

Jedes Jahr zum 01. Mai verschicken wir unseren Gruppenhauskatalog. Da ist einiges zu tun, bis er bei euch im Briefkasten ist – ein kleines Fest ist da inklusive! Was alles zu tun ist? Wir berichten gerne!

Wie die letzten Meter des Katalogs gehen, ist ja klar – mit der Post! Aber was davor passiert, ist eine spannende Angelegenheit!

Nachdem wir im Winter zunächst all unsere Partner von Griechenland bis Norwegen besucht haben und anschließend alle Informationen völlig up to date sind, geht unser Katalog in den Druck. In der Woche vor dem 01.05. werden dann auf großen Paletten die Kataloge angeliefert und finden für einige Tage Obdach in der Garage von unserem lieben Nachbarn.

Der Henser-Katalog kommt immer am 01. Mai raus

Am 01. Mai geht es dann mit einem großen Kataloge-Fest richtig rund! Seit 20 Jahren kommen traditionell ungefähr 40 Freundinnen und Freunde, die sich bei Hensers im Garten ein gemütliches Plätzchen suchen, sich an gesellige Tische verteilen und von da an einen munteren Tag lang klönen, Kaffee trinken, lecker essen und trinken und (na klar!): Kataloge einpacken!

Kaffee, Kuchen und Abends Gegrilltes dürfen nicht fehlen!

Anschreiben und Katalog werden zu Tausenden in die Couverts getütet und nach Postleitzahlbereichen sortiert in gelbe Postkisten gepackt, zwischendurch gibts lecker Waffeln und Kuchen. Und ab dem frühen Nachmittag (kurz bevor die Arbeit fertig ist) riecht es schon köstlich nach Leckereien vom Grill.

In der Abendsonne sitzend (dafür scheint es eine Wettergarantie zu geben!) genießen wir dann mit allen Helferinnen und Helfern das schöne Gefühl nach der getanen Arbeit und freuen uns darauf, dass unser jährliches kleines Meisterwerk in der nächsten Woche bei euch im Postkasten landet.

Ihr habt noch keinen Katalog bekommen? Dann klickt hier!

Mehr Beiträge zum Thema

CarePlan Motiv
CarePlan Motiv

Corona auf Freizeiten: Bitte vorbereitet bleiben!

Seit Beginn der Pandemie sagen die Fachleute: Wir werden uns irgendwann an ein Leben mit Corona gewöhnen müssen - und nun scheint es soweit zu sein. Das heißt für Freizeiten nach unserer Einschätzung: Nicht ignorieren und auf "ist halt so" stellen - sondern weiter Konzepte parat haben, wie man Infektionen unwahrscheinlich macht und im Infektionsfall...

Tagesausflug an Schwedens Westküste: Fischerdörfchen Lysekil und Fiskebäckskil

Wer eine Jugendfreizeit an die schwedische Westküste auf Höhe von Göteborg macht, kann einen wunderbaren Tagesausflug in die beiden kleinen Fischerdörchen Lysekil und Fiskebäckskil machen - Bummeln, Fähre durch die Schären, Küstenluft schnuppern: Ein feines Erlebnis! Wenn ihr in den westlichen Schären Schwedens einen schönen und originellen Tagesausflug machen wollt, ist mein Ratschlag für eure...
Suchen
Land
Lage
Verpflegung
Barrierefreiheit

Häuser vergleichen

Haus vergleichen