Gruppenreisen nach Norwegen: Regeln in Corona-Zeiten

Stand: 07.06.2022

Welche Regeln gelten für eine Gruppenreise während der Corona Pandemie, wenn ich nach Norwegen reisen will?

Wir versuchen für Euch, wochenaktuell die relevanten Daten und Verordnungen zu erfassen und vor allen Dingen auch zu interpretieren.

Hensers Gesamteinschätzung für eine Freizeit nach Norwegen

Aktuell ist eine Gruppenreise nach Norwegen problemfrei möglich. Die Inzidenzen sind niedrig, es gibt keine Nachweispflicht und auch das tragen einer Maske ist freiwillig.

Es gibt keine Quarantänepflicht – nicht einmal für Infizierte. Diesen wird aber eine viertägige Selbstisolation empfohlen.

1. Einreise nach Norwegen

Bei der Einreise nach Norwegen ist kein Nachweis nötig. Auf den Fähren wird um das Einhalten grundsätzlicher Hygiene-Regeln gebeten, es gibt für die Reisenden aber aktuell auch auf den Fähren keine Verpflichtungen.

2. Transit durch Dänemark und Schweden

Dänemark:

Aktuell gibt es für den Transit durch Dänemark keine coronabedingten Reiseeinschränkungen. Weder sind Nachweise nötig noch besteht eine Maskenpflicht.

Schweden:

Aktuell gibt es für den Transit durch Schweden keine coronabedingten Reiseeinschränkungen. Weder sind Nachweise nötig noch besteht eine Maskenpflicht.

3. Regeln in Norwegen

Öffentliches Leben

Die  Coronamaßnahmen in Norwegen sind auf nationaler Ebene weitestgehend beendet. Nun gilt wieder ein normaler Alltag, allerdings „mit erhöhter Bereitschaft.“ Verbindliche Regelungen zur Einschränkung sozialer Kontakte wurden aufgehoben. Bei erhöhtem Infektionsgeschehen können Kommunen eigene Regeln erlassen.

Aktuell gibt es keine verbindlichen Hygieneregeln und keine verpflichtenden Quarantäne- oder Testverordnungen in Bezug auf das Corona-Virus.

4. Rückreise aus Norwegen

Die Einreiseverordnung für Deutschland wurde gelockert. Seit dem 1. Juni brauchen Einreisende keinen Nachweis mehr, dass sie geimpft, genesen oder getestet sind.

Bitte auf dem Laufenden halten, Vorgaben können sich immer wieder ändern.

Informationsquellen:
www.bundesgesundheitsministerium.de/service/gesetze-und-verordnungen/guv-19-lp/coronaeinreisev.html
www.rki.de/risikogebiete
https://www.auswaertiges-amt.de/de/quarantaene-einreise/2371468

7-Tages-Inzidenz in Norwegen

vor zwei Wochen, 28.06.2022: 82,6
Heute, 11.07.2022: 45,8

Informationsquelle: https://www.corona-in-zahlen.de/weltweit/norwegen/ (JHU)

So interpretieren wir bei Reiseservice Henser diese Daten:

In Norwegen hat die Inzidenz seit Mitte Februar stark abgenommen. Zwar wird durch eine entfallene Testpflicht auch nicht mehr viel getestet – insgesamt kann man aber aktuell von einer mittelfristig entspannten Infektionslage ausgehen.

4. Wichtige Links:

Einschätzung des Auswärtigen Amtes: https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/norwegen-node/norwegensicherheit/205878

Reisefakten vom ADAC: https://www.adac.de/reise-freizeit/reiseplanung/reiseziele/norwegen/uebersicht/

Corona in Zahlen: https://www.corona-in-zahlen.de/weltweit/norwegen/

Norwegische Coronaregeln über Re-open EU:https://reopen.europa.eu/de/map/NOR/6001

Eure Mithilfe

Ihr kennt aus verlässlicher Quelle Änderungen der Regeln oder habt wertvolle Erfahrungen, die ihr mit anderen Gruppen teilen wollt?
Schreibt uns unter info@reiseservice-henser.de und helft uns und anderen Gruppen, diese Informationen so zuverlässig wie möglich zu halten.

 

Die hier zusammengestellten Informationen haben wir nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt.
Die Informationslage in der Corona-Pandemie ändert sich mitunter so rasch und häufig, dass sich manche Informationen überholen können.
Diese Informationen sind nicht rechtsbindend.

Mehr Beiträge zum Thema

Busketten bilden mit Reiseservice Henser!

Worauf ihr bei einer Buskette achten müsst

Wenn eine Gruppe mit dem Reisebus am Ferienort ankommt, kann es ökonomisch und ökologisch sinnvoll sein, dass der Bus eine andere Gruppe direkt wieder mit zurücknimmt. So werden Leerfahrten vermieden und Kosten gespart. In der Regel nehmen die Gruppenleitungen der vorherigen und nachkommenden Gruppe miteinander Kontakt auf und verabreden den gemeinsamen Bustransfer. Unsere Erfahrung zeigt,...
Tuukka Ervasti, imagebank.sweden.se

Auf in die Skiferien – Freizeithäuser für Wintergruppen!

Schneeballschlachten, Schlitten fahren, gemütlich am Feuer zusammensitzen: Freizeiten müssen nicht immer im Sommer stattfinden. Auch in den kalten Jahreszeiten kann man abenteuerreiche und überraschende Wochen mit einer Gruppe erleben. Viele unserer Hauspartner haben im Winter noch Kapazitäten, um Selbstversorgergruppen aufzunehmen. Wer zeitlich flexibel ist, hat gute Chancen. Ein paar Vorschläge, wo ihr mit eurer Truppe...
Suchen
Land
Lage
Verpflegung
Barrierefreiheit

Häuser vergleichen

Haus vergleichen