Auf die Räder, fertig, los! Mit dem Fahrrad mobil auf Eurer Hollandfreizeit

Radtouren im dänischen Freizeitheim Boll´s Lejrskole auf der Insel.

Mit dem Fahrrad seid Ihr in Holland König – auch mit Eurer Freizeitgruppe. Wie eine Fahrradfreizeit geht, hat Kollege Dirk schon mal erklärt, aber auch bei einer Standortfreizeit bietet das Rad unzählige Vorteile:

Mobilität: das Radwegenetz in den Niederlanden ist vorbildlich ausgebaut. Für die Eingeborenen ist das „Fiets“ nach wie vor das beliebteste Fortbewegungsmittel im Nahverkehr.

TIPP: jeder bringt sein verkehrstüchtiges Rad + Helm zum Vortreffen mit, das beugt einem Flick- und Reparaturmarathon in den ersten Freizeittagen erfolgreich vor.

Flexibilität! Ob mit der ganzen Gruppe oder einem Teil, direkt vom Haus aus geht es los, ohne Vorbuchung, ohne extra Absprachen, ganz wie es Euch ins Programm oder zum Wetter passt.

Öko – logisch! Keine Emissionen, frische Luft, Bewegung. Perfekt!

Preiswert! Vor allem, wenn jeder Teilnehmer sein eigenes Rad mitnimmt, entstehen nur Kosten für den Fahrradanhänger, den der Busunternehmer dazu liefert. Aber vor Ort eben keine Mietkosten für einen Reisebus, Öffis etc. Natürlich kann man Räder auch vor Ort mieten, das ist für eine Gruppe Verhandlungssache. Je länger Ihr mietet und je mehr Räder Ihr anmietet, desto preiswerter wird es.

TIPP: nehmt so viel eigene Räder wie möglich mit. Für TN, von denen Ihr wisst, dass sie keine eigenen Räder haben oder sich diese nicht leisten können, könnt Ihr vor Ort ein paar Räder dazu mieten.

Naturerlebnis! Mit dem Rad erreicht Ihr auch naturschön gelegene Orte, die mit einem Reisebus oder dem ÖPNV kaum angesteuert werden können. Sonne auf der Haut und Wind um die Nase, unbelastete Aerosole in der Lunge… und jede Menge Spaß!

Mehr Beiträge zum Thema

Radtouren im dänischen Freizeitheim Boll´s Lejrskole auf der Insel.

Rauf aufs Rad und raus an die Luft: die schönsten Radrouten für Eure Hollandfreizeit!

Warnweste an, Fahrradhelm aufgesetzt und los geht’s! Nur wohin? www.fietseropuit.nl und www.fietsnetwerk.nl bieten Euch die perfekte Planungshilfen für Eure Gruppenradtouren. Grundlage ist die geniale Erfindung des Knotenpunktnetzes in den Niederlanden: das  Radwegenetz hat landesweit Wegkreuzungen, die mit einer Nummer versehen sind. An jedem Kreuzungspunkt sind die nächstgelegenen Knotenpunkte ausgeschildert, außerdem steht dort auch für alle…

Klettern im Wald im niederländischen Gruppenhaus de Repelaerhoeve am Waldrand.

Outdoor-Ausflüge in den Niederlanden Teil 2: Naturspielplätze

Freizeitpark war gestern: OERRR bietet 19 fantastische Naturspielplätze! Ihr wollt Euren „Bleekneusjes“ (so heißen naturentwöhnte Großstadtkinder in den Niederlanden) etwas Besonderes bieten? Für schmales Geld könnt Ihr mit Eurer Kindergruppe in den Niederlanden einen unvergesslichen Tagesausflug unternehmen, abseits der Trampelpfade „Freizeitpark“ oder „Stadtausflug“. Seit über 100 Jahren verwaltet die Stiftung Natuurmonumenten Naturschutzgebiete und Baudenkmäler. Sie…

Kanufahren am niederländischen handicapgerechten Gruppenhaus Zonneroos.

Outdoor-Ausflüge in die Niederlande Teil 1

Was kann man denn hier machen? Und am besten draußen? Wer mit seiner Gruppe in die Niederlande fährt, will was sehen vom Land. Aber nicht so weit… und interessant… für Kinder… mit spannenden Projekten… Kein Problem! Seit über 100 Jahren verwaltet die Stiftung Natuurmonumenten Naturschutzgebiete und Baudenkmäler. Sie sorgt für den Unterhalt und – vor…

Suche
Land
Lage
Ausstattung im Haus
Verpflegung

Häuser vergleichen

Haus vergleichen