“Das zahlt doch die Haftpflicht…!?” Über den Umgang mit Schäden, Folge 2

Sommerlager mit 50 Kids – ob da wohl alles gut geht? Alles entspannt… Ihr habt ja ´ne Haftpflicht-Versicherung. Ihr reicht nachher einfach die Rechnungen ein und dann wird alles gut…?!?

So läufts leider nicht, eine Haftpflichtversicherung ist kein Freifahrtschein. Die Haftpflicht zahlt nicht immer und nicht alles. Zum Beispiel zahlt sie nicht bei Vorsatz. Sie ersetzt auch häufig nur einen Teil des Schadens (ähnlich wie bei Autoversicherungen), so dass Ihr fast immer auch einen Eigenanteil übernehmen müsst. (Ist auch logisch, sonst würden entweder die Beiträge unbezahlbar teuer oder die Versicherungen ist bald pleite.)

Grundsätzlich gilt:

  • wer etwas kaputt macht, muss dafür geradestehen. Logisch! Entweder für die Reparatur, für eine Wiederbeschaffung oder für eine Neuanschaffung.
  • Reparaturen werden zumeist komplett von der Versicherung übernommen, bei Wiederbeschaffung oder Neuanschaffung wird in der Regel nur der Zeitwert ersetzt, für die Differenz seid Ihr zuständig.
  • Ihr müsst dem Vermieter den Schaden zeitnah ersetzen. Und dann zusehen, dass Ihr Geld von der Haftpflichtversicherung zurückbekommt. Versicherungen lassen sich gerne Zeit mit der Regulierung. Das darf aber nicht zum Problem des Gruppenhausbesitzers werden. Denn der muss umgehend für Ersatz sorgen.

Haftpflicht heißt nicht “Ich bin nicht verantwortlich”

Die Haftpflichtversicherung entbindet also nicht völlig von der finanziellen Verantwortung für einen Schaden.

Ihr wollt es genauer wissen? „Recht – gut informiert sein“ von Wilka/Schmidt, Stuttgart 2018 ist ein unverzichtbares Standardwerk für alle Rechtsfragen in der verbandlichen Jugendarbeit.

Zur Folge 1: Das war schon vorher!?

Mehr Beiträge zum Thema

Worauf ihr bei einer Buskette achten müsst

Wenn eine Gruppe mit dem Reisebus am Ferienort ankommt, kann es ökonomisch und ökologisch sinnvoll sein, dass der Bus eine andere Gruppe direkt wieder mit zurücknimmt. So werden Leerfahrten vermieden und Kosten gespart. In der Regel nehmen die Gruppenleitungen der vorherigen und nachkommenden Gruppe miteinander Kontakt auf und verabreden den gemeinsamen Bustransfer. Unsere Erfahrung zeigt,...
Tuukka Ervasti, imagebank.sweden.se

Auf in die Skiferien – Freizeithäuser für Wintergruppen!

Schneeballschlachten, Schlitten fahren, gemütlich am Feuer zusammensitzen: Freizeiten müssen nicht immer im Sommer stattfinden. Auch in den kalten Jahreszeiten kann man abenteuerreiche und überraschende Wochen mit einer Gruppe erleben. Viele unserer Hauspartner haben im Winter noch Kapazitäten, um Selbstversorgergruppen aufzunehmen. Wer zeitlich flexibel ist, hat gute Chancen. Ein paar Vorschläge, wo ihr mit eurer Truppe...
Einkäufe für Jugendfreizeiten - wie teuer sind Lebensmittel wirklich

Faktencheck: So viel kosten Lebensmittel für eure Freizeit im Ausland

Die meisten Jugendfreizeiten verpflegen sich selbst, um Geld zu sparen. Auch wenn Köchinnen und Köche oft ehrenamtlich arbeiten, lässt sich ein bestimmter Kostenfaktor rund um die Verpflegung nicht outsourcen: Der Lebensmitteleinkauf. Aber mit welchem Tagessatz pro Person sollte man kalkulieren? Wieviel kosten Lebensmittel in anderen Ländern? Ist Nordeuropa wirklich teurer als Südeuropa? Wir haben recherchiert...
Suchen
Land
Lage
Verpflegung
Barrierefreiheit

Häuser vergleichen

Haus vergleichen